Vita Archiv Vom Chaos zur Struktur Im Schutzraum Leinwand Papier
mythologische Skizzen Inferno Berge

Raub der Töchter des Leukippos, Skizze110,5 x 100 cm, 2009
Raub der Töchter des Leukippos, Skizze
110,5 x 100 cm, 2009
mythologisches Fabelwesen110,5 x 100 cm, 2009
mythologisches Fabelwesen
110,5 x 100 cm, 2009
Geburt des Zentauren 80,5 x 65,5 cm, 2009
Geburt des Zentauren
 80,5 x 65,5 cm, 2009


Der Raub der Töchter des Leukippos Hilaeira und Phoibe, die Töchter des König Leukippos, durch die Dioskuren Castor und Pollux stellte schon für Peter Paul Rubens ein wichtiges Motiv dar. Rubens gelang 1618 in seinem Gemälde die harmonische Gleichwertigkeit aller beteiligten Personen wie auch ihrer Bewegungen. Jürgen Meyer löst in seiner Skizze die Persönlichkeiten in Zeit und Raum auf, um lediglich die Intention des Raubes spürbar zu artikulieren.

Die Zentauren sollen von Ixion, dem König der Lapithen in Thessalien, und einer Wolke abstammen. Sie gelten als unbeherrschtes und lüsternes Volk.



Jürgen Meyer - Maler | Atelier: Wartenseestraße 6, 87435 Kempten