Vita Archiv Vom Chaos zur Struktur Im Schutzraum Leinwand Papier
Arbeiten auf Packpapier Versuche gegen das Chaos Tapetenbuch Zeitsprünge/Übermalungen



Das Tapetenbuch

Jürgen Meyers "Tapetenbuch" birgt in seiner drastischen Gegeüberstellung alter rissiger Tapetenmuster aus den 70ern und dürr-karger Menschenshilouetten große Geschichten voll Alltagsleben und Generationenkonflikt. 

Die mit aggressivem Eisenchlorid gemalten Pinselzeichnungen sprechen bereits durch den Tapetenuntergrund durch und treten so mit der Gegenseite in einen morbiden Dialog, fast als ob Vergangenheiten versuchen, sich im Gestern einzubrennen.

aus dem Tapetenbuch


Jürgen Meyer - Maler | Atelier: Wartenseestraße 6, 87435 Kempten