Vita Archiv Vom Chaos zur Struktur Im Schutzraum Leinwand Papier
Archaische Spuren Weltengitter Reduktion /12 Reduktion /11 Ausgeräumt /11 Ateliereröffnung /09

"Weltengitter"

Jürgen Meyer - Zeichnungen & Malerei
10. – 17. Nov 2013
täglich 16 –18 Uhr
Das kleine Kunstforum, Hochvogelstraße 9c, Kempten

Primär sieht Jürgen Meyer sich als leidenschaftlichen Zeichner, der eindringlich nach direkter Ausdruckskraft sucht. Zentrales Thema ist für ihn der Mensch. Selbst dort, wo er nicht mehr sichtbar ist, wie in seinen Landschaften, spielt er eine entscheidende Rolle. Wenn er sich auf archaische Spurensuche begibt, Anleihen in der Antike nimmt, entwickelt sich daraus seine eigene, individuelle Mythologie. Das Verhältnis von Mensch zu Natur, das geprägt ist von deren Verletzbarkeit und Gefährdung, verortet er in einem Weltengitter, das komplexer kaum sein könnte. In einem Zwischenreich aus Zeichnung und Malerei entstehen so Bilder von ungewöhnlicher und zugleich ungewohnter Schönheit. Und trotz aller scheinbaren zeichnerischen Leichtigkeit führt Jürgen Meyer uns mit seiner Kunst in die unergründlichen Tiefen des Seins.

E. G. Walter

[09.11.13, AZ] Abgeklärte Spielernatur

Jürgen Meyer - Maler | Atelier: Wartenseestraße 6, 87435 Kempten